Umgebung

Sommer wie Winter aussergwöhnlich lohnend.

Vom Talboden erhaschen nur Aufmerksame einen Blick in den imposanten Rätikon, das Grenzgebirge zwischen dem Prättigau und dem benachbarten Montafon, das zu Österreich gehört. Der Rätikon reicht gar bis ins Lichtenstein. Diesem mehr verbindenden als trennenden Umstand wollen die 3 Länder mit der Errichtung des grössten grenzüberschreitenden Naturparks in den Alpen Rechnung tragen. 

 

In unmittelbaren Nähe zu der weltbekannten Destination Davos Klosters finden Naturliebhaber und Ruhesuchende im Prättigau ein Strauss voller natur- und kulturnaher Erlebnismöglichkeiten: Ein urchiges aber äusserst charmantes Tal für Entdecker und Geniesser. 

Winter

Im Prättigau finden Sie ein vielseitiges Angebot für Wintererlebnisse. Sei es zum Skifahren und Snowboarden, Schlitteln, Wandern, Langlaufen, Spazieren, für Ski- und Schneeschuhtouren oder einfach zum Ausspannen und Geniessen.

 

Sommer

Wandern, Biken, Klettern, Trailrunning: Für aktive Erholung bietet das Prättigau eine Fülle von Möglichkeiten. So gibt es rund 1'000 km signalisierte Wanderwege, 500 km ausgeschilderte Biketrails, eine grosse Zahl von Kletterrouten, Klettergärten und Klettersteige.

Kultur

Brauchtum und Tradition sind im Prättigau Teil des alltäglichen Lebens, die Kultur ist stark von den Walsern geprägt. Aber auch zeitgenössische Kunst ist im Tal zu finden, und die musikalische Palette ist breit: Von Volksmusikwochen über klassische und Jazz-Konzerte bis zu Hiphop-Festivals.